Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Folgende Informationen sind wichtig für Ärzte, die Patienten oder Patientenproben an uns überweisen möchten:

Einen Termin für eine humangenetische Beratung vereinbaren Sie oder Ihre Patienten am besten telefonisch mit unserer Zentrale.

Für alle Fragen bezüglich Probenversand und weitere fachliche Informationen steht Ihnen Frau Anja Reuter zur Verfügung!

Humangenetische Diagnostik und Beratung sind in der Regel Kassenleistungen.

Für eine humangenetische Beratung von Kassenpatienten wird ein Überweisungsschein Nr. 6 benötigt (Überweisung an Humangenetik mit Kreuz bei „Weiterbehandlung“).

Für die Bearbeitung von Patientenproben wird bei Kassenpatienten ein Überweisungsschein Nr. 10 benötigt.

Humangenetische Leistungen belasten nicht das Praxisbudget der einsendenden Ärzte.

Vor der Bearbeitung von Patientenproben muss eine Aufklärung gemäß Gendiagnostikgesetz erfolgt sein. Der Patient muss sein schriftliches Einverständnis für die Untersuchung geben. Es reicht auch aus, wenn der einsendende Arzt schriftlich bestätigt, dass der Patient gemäß Gendiagnostikgesetz aufgeklärt wurde, und dass er sein Einverständnis zu der geplanten Untersuchung gegeben hat. Eine Einverständniserklärung wird nicht benötigt bei Abortmaterial. Ein entsprechendes Formular finden Sie auf der zweiten Seite unserer Anforderungsbögen.

Probenmaterial: Grundsätzlich gilt, dass für molekulargenetische Untersuchungen in der Regel 3-5 ml EDTA-Blutproben benötigt werden. Im Bedarfsfall können molekulargenetische Tests auch aus anderen Materialien (z.B. Fruchtwasser, Chorionzotten, Rachenabstrich, Nabelschnurblut, Hautbiopsie) vorgenommen werden. Für zytogenetische Untersuchungen (Chromosomenanalysen) und molekular-zytogenetische Untersuchungen (FISH) eignen sich Heparin-Blutproben (ohne Kügelchen), Fruchtwasser, Chorionzottenbiopsien, Nabelschnurblut und Hautbiopsien. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte bei uns nach.

Der Probenversand kann mit der Post oder einem Kurierdienst vorgenommen werden. Bei größerer Nachfrage und bei Pränatalproben organisieren wir gerne einen Fahrdienst. Eine Kühlung oder ähnliches ist in der Regel nicht erforderlich. Der Versand sollte bei pränatalen Proben und bei Abortmaterial möglichst rasch erfolgen. Bei Blutproben ist eine Versanddauer von 2-3 Tagen akzeptabel.

Einsendeschein

Unser Untersuchungsspektrum finden Sie auf unserem Einsendeschein. Wir erweitern ständig unser diagnostisches Spektrum, bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie eine besondere Diagnostik wünschen.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.